Freitag, 30. September 2016

Mit Klout kostenlos auf die Frankfurter Buchmesse

Blogger sind anerkannte Pressevertreter - zumindest auf der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt.
Seit vielen Jahren besuche ich regelmäßig die Frankfurter Buchmesse. Dank meines Presseausweises kam ich immer in den Genuss einer freien Eintrittskarte. Dafür musste ich jedes Jahr die Akkreditierung mit einem aktuellen Presseausweis erneuern. Das hatte ich auch in diesem Jahr vor. Überraschenderweise gibt es einen neuen Weg der Akkreditierung. Alternativ zum Presseausweis gilt  der persönliche Klout-Score!

Screenshot https://klout.com/#/HedwigSeipel vom 30.09.2016
Wer einen persönlichen Klout-Score von mehr als 30 hat, der kann sich als Blogger akkreditieren und eine Pressekarte für die Frankfurter Buchmesse bekommen.

Es geht so:

Am besten zuerst, falls noch nicht vorhanden, bei Klout.com registrieren. Nach 1-2 Tagen steht der Score fest. Der kann natürlich auch durch Aktivitäten in Social Media geschickt nach oben gepuscht werden. Mehr dazu in der Aufzeichnung eines Webinars zum Klout.
Liegt der Score über 30, dann bei "My Book Fair" registrieren und die Akkreditierung als Blogger beantragen.
Wird sie anerkannt, bekommt man nach kurzer Zeit eine Pressekarte zum Download.
Ich fand diese Lösung total spannend, zumal Klout sich in Deutschland recht schwer tut und kaum aus den Startlöcher herauskommt. Vielleicht gibt im diese Aktion einen Push :-).